NEU - SPIRIT BLOG

Heute möchte ich dir eine GESCHICHTE erzählen... 

... eine Geschichte über den ZUG DEINES LEBENS und das Gefühl von DRUCK vs. HINGABE.

🌺 Ich stehe am Bahnhof und warte auf meinen Zug. Ich hab keine Ahnung welcher Zug der  richtige für mich ist, denn ich weiß nicht, wohin ich fahren möchte. 
Ich stehe also am Gleis und warte. Zug um Zug fährt ein, ich steig nicht ein. Je länger ich da stehe, desto unsicherer werde ich. WIE zum Kuckuck finde ich raus, welcher Zug meiner ist? 9 Passanten kommen vorbei, jeder hat eine andere Empfehlung. Meine Unsicherheit verwandelt sich in Stress. Stunden sind bereits vergangen, ich muss eine Entscheidung treffen. Wohin? Mein Kopf kann nicht mehr klar denken. Meine Atmung wird flach, ich bin angespannt, fühle mich unter Druck gesetzt in wenigen Minuten kommt der nächste Zug. Für heute der Letzte. Alles dreht sich, ich habe Angst die falsche Entscheidung zu treffen. Vielleicht sollte ich lieber das Auto nehmen? Was zum Teufel stimmt nicht mit mir?  
Der Zug fährt ein, hält, fährt wieder los. Ich stehe am Bahnsteig. Plötzlich ist mir klar, das war mein Zug und ich habe verabsäumt einzusteigen. 

Ich versuche mich zu beruhigen, morgen ist auch noch ein Tag. Doch dieser Zug ist abgefahren. Welche Chancen waren in diesem Zug?  Welche Möglichkeiten gehen für den Moment verloren? Vielleicht kommen sie wieder, vielleicht auch nicht. 
Wie oft stehst du am Bahnhof und verabsäumst, in deinen Zug zu steigen?

🌺 Als ich heute Morgen aufwachte, wusste ich, ein neues Abenteuer wartet auf mich. Ich packte voller Vorfreude ein paar Sachen zusammen und ging zum Bahnhof. Ich war richtig neugierig, wohin werde ich fahren? Ich beschloss, all das auf mich zukommen zu lassen. Im richtigen Moment werde ich schon wissen was zu tun ist. Mein Herz hüpfte vor Aufregung und ich fühle mich richtig lebendig. Am Bahnsteig angekommen, nahm ich zunächst gemütlich Platz und genoss das Gefühl der Vorfreude. 
Eine Dame neben mir beobachtete mich in meiner Gelassenheit und fragte mich, wohin ich fahren möchte. Meine ehrliche Antwort: Ich weiß es noch nicht! Leicht irritiert stieg sie wenige Minuten später in einen Zug. Ich musste lachen. 
Ein junger Mann, der unser Gespräch mitbekommen hatte, empfahl mir den nächsten Zug zu seinem Heimatort. Ich bekam schließlich jede Menge Tipps von den Menschen dir mir begegneten. Sie alle bestärkten mich in meinem Gefühl: Die Zeit wird kommen und ich werde wissen, welcher Zug meiner ist. Die vielen Gespräche inspirieren mich zu vertrauen. 
Nach einer Klopause, spüre ich, es ist nun bald soweit. Ich kann ihn fühlen, mein Zug rollt an. Ein sehr unterhaltsames und inspirierendes Gespräch mit einem Mann meines Alters, muss jetzt beendet werden. Es ist Zeit zu gehen! Entschlossen laufe ich zum Gleis zurück und während ich in den Zug hineinspringe, rufe ich innerlich JAAAA! 
©️Svenja Forster 

Vielleicht erzähle ich dir die Geschichte später weiter ... 

Aber zunächst würde mich interessieren: 
🌺 In welcher Geschichte findest du dich eher wieder? 
🌺 Was ist deine Erkenntnis? 
🌺 Was ist für dich der Unterschied in diesen Erzählungen?

7. TAG #erhöhedeineschwingung CHALLENGE 


Let Joy be your Compass! 


Freude ist eine Energiebombe. Ist das nicht herrlich! Wenn wir jeden Tag freudvoll leben, brauchen wir sonst nicht viel zu tun und wir werden ein glückliches und erfülltes Leben führen. Das heißt, geh raus hab Spaß und lass dir von niemanden deine Lebenslust nehmen. Simple oder? Vielleicht doch nicht ...


Denn im Alltag mit vielen Verpflichtungen, ist es oft nicht so einfach, freudvoll zu sein. Wir haben uns soviel Aufgaben auferlegt, nach dem Motto 'zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen', dass selbiges oft dauerhaft auf sich warten lässt. Der Großteil der Menschen wartet auf zwei Tage in der Woche um zu entspannen. 


In vielen von uns tobt noch der Überlebenskampf unserer Ahnen. Mach dir bewusst, dieser Kampf ist lange vorbei. Wir leben in einer Zeit, in der wir nun wieder lernen dürfen zu genießen. Freude zu haben! Wir haben alles was wir brauchen und noch viel mehr. Dieses viel mehr ist vielleicht sogar das Problem. Wir haben soviel Auswahl, dass wir gar nicht mehr wissen, was wir uns wirklich wünschen. Was uns wirklich Freude macht.


❤️ Was brauchst du wirklich um freudvoll und glücklich zu leben? 


👉🏼 deine Challenge für Tag 7:

Wähle für einen Tag ganz bewusst FREUDE, den ganzen Tag! Tue Dinge, die dir Freude machen, lache viel (für deinen Körper macht es keinen Unterschied, ob du tatsächlich lachst oder nur so tust). Nimm alles was dir begegnet als Challenge, um Freude zu zelebrieren. Feiere, teile kleine Geschenke die von Herzen kommen aus! Lass dich unter keinen Umständen aus deiner Freude bringen. Falls doch ATME und entscheide neu. 


Ich hoffe die letzten Tage, haben dich inspiriert und dir neue Wege eröffnet. 


👉🏼 In den nächsten Portaltagen (bis Ende August), wird deine Seelenanbindung vom Universum stark unterstützt. Wenn du in diese Verbindung tief eintauchen möchtest, kannst du dir in den nächsten 4 Tagen ein kostenloses Erstgespräch mit mir vereinbaren. In diesem Gespräch finden wir gemeinsam heraus, wie ich dich am besten begleiten kann. Der Herbst wird herausfordernd. Deine Seelenanbindung wird in dieser Zeit von großer Bedeutung sein. 


Schön, dass du mit dabei warst! 

Fühl dich umarmt, deine Svenja


6. TAG #erhöhedeineschwingung CHALLENGE


Alles um dich herum ist Leben! 


Einsamkeit ist ein Gefühl, dass mich viele Jahre meines Lebens begleitet hat. Für meinen Verstand war das nicht nachzuvollziehen, denn ich war nie alleine. Ich hatte meine Familie, enge Freunde, Partner. Dennoch fehlte mir etwas oder jemand und ich war immer auf der Suche nach dieser Verbundenheit, von der ich wusste das sie existiert. 


Wir leben in einer Welt der Polarität (zwei Seiten Licht & Schatten = Trennung) doch wir kommen aus der Einheit. Wir vergessen unser Licht, wenn wir auf der Erde inkarnieren. Doch unsere Seele erinnert uns kontinuierlich. 


Nach und nach entdeckte ich Dinge, die mich Trennung erleben haben lassen und so meine Einsamkeit aktiviert haben. Ein Punkt, war das Gefühl anders zu sein, anders als der Rest der Welt. Meine Gedanken, Gefühle und Sichtweisen waren immer anders. 

Zuerst hab ich rebelliert, irgendwann hab ich versucht mich anzupassen, um ein Gefühl der Zugehörigkeit zu finden. Doch innerlich wurde ich immer einsamer. Das Leben musste doch mehr zu bieten haben, als das was der Großteil der Menschen lebte. 


Meine Suche führte mich in eine tiefe Verbindung zu mir selbst. Zu meiner Seele und göttlichen Herkunft. 


❤️ Wir sind ein geniales Netz an Lichtern, verstreut über den ganzen Globus. Jeder hat seine eigene Note und doch sind alle miteinander verbunden. Kein Schmerz für mich, ohne dass er dich berührt, keine Liebe ohne das sie uns alle beschenkt. Wir nähren, mit allem was wir denken und fühlen, mit all unseren Taten ein Feld, in dem wir alle sitzen. Hast du eine Idee, welch Potenzial das birgt, wenn wir unsere Kräfte bündeln. 


Das Umfeld, in dem du lebst, ist ausschlaggebender als du vielleicht denkst. Achte gut darauf, wo du deine Inspiration zu einem Leben, das deinen Werten entspricht findest. 


❤️ Alles um dich herum ist Leben! Wenn du dich alleine in die Natur setzt und still bist, kannst du es sehen, hören und fühlen. Du bist nie alleine. Du atmest im Einklang mit dem ganzen Universum und allem was darauf existiert. 


Schaffe dir ein Umfeld, das dich nährt und inspiriert. Es gibt nichts Wertvolleres als Gleichgesinnte, die dich auf deinem Weg begleiten. Ich kann dir dazu auch meine Community empfehlen. 


👉🏼 deine Challenge für Tag 6:

Nimm dir heute Zeit, ein paar Minuten (gerne auch länger) in Stille mit dir zu sein. 

Wenn du magst, gehe mit einer Frage oder Intension in diese Stille. Nimm zunächst die Verbindung zu dir wahr. Deinem Körper, deinen Gedanken und Emotionen, deinem Herzen und schließlich richte dich auf deine Seelenessenz aus. Deine Ausrichtung reicht aus, mehr braucht es nicht. Von dort aus, nimm über deinen Atem die Verbindung zu allem Leben (Pflanzen, Tiere, andere Menschen) wahr. Atme, bis du innerlich ruhig und weit wirst. Und dann fühle und lausche! Viel Freude dabei! 


We are we and we are one,

deine Svenja


5. TAG #erhöhedeineschwingung CHALLENGE 


Heute möchte ich dich an die Kraft der Dankbarkeit erinnern. 


"Es sind nicht die Glücklichen, die dankbar sind, es sind die Dankbaren glücklich."

Francis Bacon


Oft wünschen wir uns Veränderung, arbeiten an unserer Heilung und wenn es dann soweit ist, fällt es uns zunächst gar nicht auf 😆 Kennst du das? 


Inne zu halten, deinen zurückgelegten Weg zu würdigen und dankbar zu sein, ist ein Katalysator für deine Energie. 


Wenn du einen Berg hochsteigst, schau stets auf das, was du schon geschafft hast, der ständige Blick auf den Gipfel könnte dich entmutigen. Besonders wenn deine Kräfte nachlassen und der Weg noch steil ist. 


🔑 Auf einer Skala von 0-10: Wie hat sich deine Schwingung seit Montag verändert? 

Beantworte diese Frage nicht vom Verstand, sondern fühl in dich hinein und schau welche Zahlen auftauchen. Du darfst für jeden Schritt dankbar sein, sei er auch noch so klein. 


Dankbarkeit lässt deinen Fülle-Topf explodieren. Während der Blick auf das was noch nicht da ist, oft in den Mangel führt. Fülle ist eine Haltung, die ich laufend trainiere. 


Ich habe für mich herausgefunden, dass mich die Verbindung zu meiner Seele, das leben meiner individuellen Essenz und Aufgabe in die Erfüllung führt. Und auch wenn das jede Menge Herausforderungen mit sich bringt, gehe ich in diesem Weg voll und ganz auf. Es erfüllt mich mit Dankbarkeit und Demut.


❤️ Was ist es für dich? Das dich in der Tiefe deines SEIN's erfüllt? Dir Freude macht und dir ein Glücksgefühl beschert. Deine Antwort findest du nur im Gehen! Schritt für Schritt offenbart sich dir ein Puzzleteil nach dem anderen. Sei für alles das sich zeigt dankbar und verurteile dich nicht für dein Nichtwissen. Wisse jedoch, dein Weg wird sich im richtigen Moment entfalten. Und er wird schöner sein, als du ihn dir jemals hättest ausmalen können.  


👉🏼 deine Challenge für Tag 5:

Für was bist du in deinem Leben dankbar? Im Kleinen und im Großen

Lass Dankbarkeit zu einer Lebenseinstellung werden. Und dann achte darauf, was mit deinem Fülle-Topf passiert. 

Wo schaust du immer wieder auf den Mangel in deinem Leben, anstatt auf die Fülle, die das Leben für dich bereithält? 

Nimm eine andere Perspektive ein! 


Fülle und Dankbarkeit sind zwei Seiten derselben Sache ❤️


In tiefer Dankbarkeit für dein SEIN 🙏🏼

deine Svenja


4. TAG #erhöhedeineschwingung CHALLENGE 


Deinem Herzen zu folgen spürt sich nicht immer gut an, aber richtig. ❤️


Ich möchte heute mit einem Missverständnis aufräumen. So viele Menschen folgen ihrem Herz nicht, weil sie denken das muss sich immer toll anfühlen. NEIN! Deinem Herzen zu folgen erfordert Mut, richtig viel Mut. Dieser Weg ist steinig. Denn meist geht das Herz unkonventionelle Wege. Bricht aus, fordert dich heraus. 


Deinem Herzen zu folgen ist viel mehr, als in einem Moment ein gutes Gefühl zu haben. Es ist ein inneres Commitment zu DIR und deinem Wachstum. 


Deinem Herzen zu folgen heißt auch nicht, immer mit allem einverstanden zu sein. Du kannst einer Situation innerlich in Liebe begegnen und dennoch im Außen liebevoll eine Grenze setzen. Das eine schließt das andere nicht aus. Denn die Liebe kann sich immer nur soweit entfalten, wie du sie in DIR integriert hast. 


❤️ Warum haben wir verlernt unserem Herzen zu vertrauen? 

Unser Herz ist so weise! Verbunden mit deinem Seelenweg, führt es dich in jedem Moment, wenn du lernst zuzuhören. 


Wir hingegen beschäftigen uns lieber mit unseren Ängsten und Zweifeln und bemerken gar nicht, wie sehr sie uns vereinnahmen. Angst zu versagen, Angst nicht gut genug zu sein, Angst jemand oder etwas zu verlieren, ja sogar Angst vor der Liebe. Denn würden wir uns auf die Liebe einlassen, schreit ein Teil in uns aus Angst vor Verletzung. 


Wenn du deine Energie ständig runterschraubst, indem du den Ängsten und Zweifeln deines Verstandes Macht gibst, kostet das extrem viel Lebensenergie. 


Die Stimme in deinem Kopf, die dir das Leben schwer macht, wird nicht verschwinden. Aber du kannst entscheiden, wieviel Macht du ihr gibst. Lass deinen Geist und dein Herz Hand in Hand arbeiten. Dann brauchst du innerlich nicht mehr zu kämpfen, sondern erschaffst ein powervolles Team. 


❤️ Deine gelebte Herzenergie erhöht deine Energie um ein Vielfaches. 


👉🏼 deine Challenge für Tag 4:

Wo kämpfst du noch gegen dich selbst, anstatt die Liebe zu wählen? 


Nimm dich heute mal in den Arm und finde innerlich ein Commitment für dich. Vielleicht magst du es auch aufschreiben, um dich immer wieder zu erinnern. Mach dir bewusst, wie konkret es aussieht, wenn du aufhörst zu kämpfen und dich bewusst für die Liebe öffnest. 


Love to you! 


Von Herz zu Herz, 

deine Svenja


3. TAG #erhöhedeineschwingung CHALLENGE 


Wenn du dauerhaft deine Schwingung erhöhen möchtest, ist es wichtig, dass du Frieden schließt. Frieden mit DIR, deiner Vergangenheit und anderen Menschen, die dich verletzt oder enttäuscht haben. 

Alles andere kostet dich Energie. Es ist wie ein Leck im Boot, das dich ständig aus der Balance bringt. 


Als Seele wählst du wegweisende Erfahrungen bereits vor deiner Geburt. Wir alle haben uns als Seele gewisse Lernaufgaben vorgenommen, um in unserer Entwicklung voranzuschreiten. Wenn deine Seelenanbindung dünn ist, kannst du das oft nicht anerkennen. Du fühlst dein Leben und deine Erfahrung als Bürde. 


Aus dieser Haltung heraus, werden wir ganz schnell vom Schöpfer zum Opfer, fühlen uns ausgeliefert, abhängig und kontrolliert. Angst und Schuld bestimmen dann vorrangig unsere Schwingung und halten uns klein. 

Wir projizieren unsere selbst gewählten Erfahrungen, auf äußere Umstände oder andere Menschen. 


❤️ Ich lade dich heute ein, dir dein Schöpferbewusstsein zurückzuerobern. Nimm die (zarte) Verbindung zu deiner Seele wahr. Lass dich einfach darauf ein. Atme, fühle, atme ... 


👉🏼 deine Challenge für Tag 3: 

Mit welcher Erfahrung / welchen Menschen bist du noch nicht in Frieden? 


Lass heute Frieden in DEIN Herz einziehen und fang an dein Boot zu reparieren. 

Was auch immer es dafür braucht, folge und vertraue deinen Impulsen. 


Welches Gefühl bleibt am Ende des Tages für dich über? 


Be Love, be free! 

deine Svenja



2. TAG #erhöhedeineschwingung CHALLENGE


Wie fühlst du dich heute? Warst du gestern aktiv bei der Challenge dabei, oder hast du nur mitgelesen? 


Dein Handeln macht nämlich auch bei deiner Energie den Unterschied 😉

Liest du jede Menge Bücher, machst Seminare, hörst Podcasts und bist schleißig in der Anwendung des Gelernten 😜

Wenn du einen Samen pflanzt, musst du ihn regelmäßig gießen. Die junge Pflanze braucht deine Pflege um gut zu gedeihen. So ist das auch mit deiner Schwingung, es braucht dein AKTIV SEIN. 


Ehrlich gesagt, hab ich recht lange gebraucht, um diesen Grundsatz zu verstehen 😅

Ich hab mich immer als undiszipliniert gesehen. Und mir eingeredet ich kann Dinge nicht regelmäßig umsetzen. Eine Geschichte, die ich mir selbst erzählt habe, um mich zu bremsen. Zum Glück hab ich irgendwann die passenden Tools gefunden, die es mir sehr leicht gemacht haben, in Freude dranzubleiben.  


Für mich geht es hier vor allem um die tägliche Präsenz mit MIR SELBST, meiner inneren Welt (Gedanken/Gefühlen) und den Spiegel-Themen im Außen, die mich einladen zu wachsen. Das macht mich WACH und die Unbewusstheit im gewohnten Alltag kann mich weniger verschlingen. 


Das ist absolutes Empowerment. Den so fließt du nicht mehr mit der Masse, sondern wirst mehr und mehr deine eigene Wahrheit erkennen und zum Ausdruck bringen können. 


🔑 Lass dich heute auf deine innere Stimme ein, jenseits aller Konditionierungen. 


👉🏼 deine Challenge für Tag 2:

Was macht dich WACH? Wo bist du innerlich präsent und klar und warum? 

Werde gleich AKTIV und setze AB HEUTE etwas davon um! 


Natürlich freue ich mich auch wieder über regen Austausch (in meiner Facebook-Gruppe). Gerne kannst du mir auch eine persönliche Nachricht schicken. 


Be Love, be free!

deine Svenja




1. TAG #erhöhedeineschwingung CHALLENGE

Herzlich Willkommen! Schön, dass es dich gibt!

Deine EMOTIONEN steuern deine ENERGIE.

In den nächsten 7 Tagen wollen wir diesen Leitsatz für uns nutzen. Deine Challenge besteht also darin, in die tiefe Verbindung mit deinem Herzen einzutauchen. Denn dort ist das Zentrum deiner Gefühle.
Da ich ein Fan von Nachhaltigkeit und Tiefe bin, möchte ich dich in diesen Tagen nicht in deinen positiven Gefühlen pushen, sondern dich vielmehr einladen, deine negativen Gefühle zu transformieren.

Ich liebe Gefühle, alle! Nach einer persönlichen Erfahrung bei einem Ritual vor ein paar Jahren, hab ich unwissentlich die Gefühllosigkeit dargestellt. Irgendwas ging schief und ich blieb für ein paar Tage in dieser Rolle hängen. D.h. all meine Gefühle waren weg.
Das war furchtbar für mich. So stumpf zu sein. Ich bin von Natur aus, ein sehr emotionaler Mensch. Was ich allerdings nicht immer positiv gewertet habe.
Seither bin ich sehr dankbar, ja sogar demütig über das Geschenk unserer Gefühle. Denn sie alle machen uns lebendig.

❤️ Heute geht es darum, dich mit all deinen Gefühlen zu versöhnen und sie als Schlüssel zu erkennen. VERANTWORTUNG zu übernehmen, für dein Denken, Fühlen und Handeln. Anderen, aber vor allem auch DIR SELBST gegenüber. Alles, was du an dir ablehnst, hält dich gefangen. Fang an, alles an dir zu lieben und du bist frei, alles zu verändern was dir nicht gefällt.

👉🏼 deine Challenge für Tag 1:
Welche Gefühle begleiten dich häufig und du lehnst sie ab?
Eventuell spiegeln dir Menschen in deinem Umfeld diese Gefühle. Lass dich heute bewusst auf diese Gefühle ein. Nimm sie an, sei dankbar, dass sie sich zeigen. Vielleicht kannst du sogar erkennen, wofür sie wichtig sind od. waren. Lerne Verantwortung für deinen emotionalen Weg zu übernehmen und dann schau was am Ende des Tages für ein Gefühl übrig bleibt.

Ps. Über meine Facebook Gruppe: Svenja Forster FreeHeart 'Spirit on Earth', gibt es die Möglichkeit, dich mit anderen Challenge-Teilnehmern und auszutauschen und mir Fragen zu stellen. Mitlesen kannst du auch über meinen Telegram Kanal (svenjaforsterfreeheart) oder dem Blog auf meiner Website.

Namaste, deine Svenja